Mittwoch, 30. Mai 2007

UNGLAUBLICH!


Ich kann es noch gar nicht fassen, freue mich wie ein kleines Kind, bin aufgeregt und könnte laut losjubeln. Mache ich auch :-) Barbra Streisand gibt ihr allererstes Konzert in Deutschland UND ICH WERDE DABEI SEIN! Zu allem Glück spielt sie in der Waldbühne hier in Berlin. Bin ich froh, dass zu der Karte nicht auch noch Reisekosten dazu kommen. 114 Euro musste ich berappen - hätte aber auch über 550 Euro zahlen können:

Da überlegt man aber schon, was die Leute ausgeben, um eine 65jährige Rentnerin trällern zu hören! ;-)
Egal - ich bin heute einer der glücklichsten Menschen der Welt!

... kleiner Nachtrag ... eine Stunde nachdem ich reserviert habe:




Dienstag, 29. Mai 2007

Die Saison ist eröffnet...

etwas gewittrig, verregnet und schwülwarm hat sie angefangen mit dem Karneval der Kulturen am Sonntag.

...und jetzt gehts weiter:
Bergmannstraßenfest - 08.-10.06.2007
Lesbisch-schwules Stadtfest - 16.-17.06.2007
Teamstaffel (5 km) - 20.06.2007
Fête de la Musique - 21.06.2007
CSD - 23.06.2007
Berliner Firmenlauf (6 km) - 06.07.2007
Die Zauberflöte - 07.07.2007
Citynacht (10 km) - 04.08.2007
lesbisch-schwules Parkfest - 18.08.2007

Wenn ich etwas vergessen habe, gebt mir einfach bescheid. Ich entscheide dann, ob ich hingehe oder nicht. Und ich hoffe, dass es nicht so heiß wird die im letzten Jahr und nicht so schwülwarm wie bisher in diesem ;-) In diesem Sinne ... wer mich treffen möchte, trifft mich hier.

Autsch!

Samstag morgen ... es ist schwülwarm, aber erträglich. Gucci ist bester Laune und springt schwanzwedelnd vor mir hin und her. Ich bin bester Laune, denn ich starte gerade mein Aufbautraining für die 5km am 20. Juni. Es läuft gut! Gucci findet zwei Freunde und sprintet mit ihnen über die Wiese, rennt auf mich zu, umläuft mich und ich bin froh, dass sie mich nicht umgerannt hat. Ich schaue nach rechts und sehe einen riesigen Schäferhund hinter Gucci herjagen, genau in meine Richtung. Viel Zeit bleibt mir nicht zum überlegen: "Er wird doch nicht..." DOCH, er wird. Ich merke, wie mein linkes Bein vom Boden weggedrückt wird. Mein rechtes entschließt sich, das gleich zu tun. Die Schwerkraft besiegt meinen Oberkörper und ich knalle mit dem Ellbogen gefolgt von meiner Hüfte auf den Asphalt und höre die Englein singen. Nach einer kurzen Schrecksekunde rapple ich mich auf und merke, wir mir das Blut langsam den Arm hinunterläuft. Alles halb so wild, nur - wer pustet mir jetzt den Schmerz weg? Ich bin schwerst verletzt? Ich will nach Hause! Noch nie war jemand so schwer verletzt wie ich! Nach 15 min komme ich zu Hause an und werde liebevoll verarztet, allerdings ist auch Ullis Mitleid nach 2 Tagen einigermaßen weg und ich merke, dass ich doch nicht die größten Schmerzen der Welt habe :-D Aber man wird ja wohl noch ein bisschen leiden dürfen!

Donnerstag, 24. Mai 2007

Mittwoch, 23. Mai 2007

Deutsche Frauen

Und jetzt sag noch einer deutsche Frauen hätten keinen Geschmack in Sachen Kleidung. Ist doch ein Augenschmeichler, was so in der Berliner S-Bahn rumfährt. Halterlose Strümpfe, hochgeschlitzter Rock, schulterfreies Oberteil - UND - sie liest ein Buch! Wenn man das Bild nicht hätte, könnte man glatt denken, dass dies die Beschreibung einer Traumfrau wäre *g*

Dienstag, 22. Mai 2007

Nix zu melden

Schaun wir mal auf das Datum des letzten Posts - 15.05. - da meldet sich doch glatt mein schlechtes Gewissen. Sieben lange Tage inklusive verlängertem Wochenende und nichts zu melden? Eigentlich gibt es nur eins zu melden: es ist heiß, heiß, heiß! Was macht man da? Zusehen, dass man an nen See oder in den Park kommt um ein bisschen abzukühlen. Vielleicht auch mal einen kalten Caipi mit Freunden trinken, oder mit meinem Schatz einen lauschigen Abend beim Lieblingsitaliener verbringen. Ansonsten stellt das Hirn eher auf Standby und macht sich mal nicht all zu viele Gedanken über die Welt. In diesem Sinne - stay tuned! ;-)

Dienstag, 15. Mai 2007

Habt ihr kein Zuhause?

Beim Checken meiner Emails ist mir eine Anzeige über den Weg gelaufen, die mich kurz an den Urlaub in Mallorca erinnert hat. Nun gut, nur ganz kurz, aber sowas lief da auch rum, wenn auch etwas mehr bekleidet. Tsts, was wir Marketinghelden uns alles einfallen lassen, um Aufmerksamkeit zu erhaschen. ABER - es wirkt :-)





Montag, 14. Mai 2007

I'm back, back in the Berlin Groove

Kaum hat man das Blogschreiben angefangen, schon lässt der Elan nach... NEIN, ganz so ist es nun wieder nicht. Ich habe mir eine kleine Auszeit gegönnt und mich nach Mallorca verabschiedet um neue Energien zu tanken. Und was soll ich sagen - klasse. Mein Werk "Fauxpas der deutschen Sprache auf Speisekarten" hat sich um ein sehr amüsantes Kapitel erweitert, außer jemand erklärt mir glaubhaft, was "Geschwankt von den iberischen Einlegearbeiten" sein soll :-D Eine kurze Zusammenfassung des Urlaubs gefällig? - eine landschaftlich wundervolle Insel mit Flachland, Gebirge, Serpentinen, kleinen Städtchen, versteckten Stränden, tollem Sand, vielen englischen und noch mehr deutschen Sonnenanbetern. Sobald man die Insel betritt werden alle überflüssigen Klamotten abgeworfen und jeder Strahl Sonne wird mit dem blassen Körper aufgefangen, bis dieser sich in ein tief rotes verbranntes Etwas verwandelt. Das ist ja nicht so ganz mein Ding, also haben wir uns unser Auto geschnappt und haben die Insel kreuz und quer abgefahren, Strände abgewandert, Städte durchforstet, sind auf kleine einheimische Märkte gegangen... Volles Programm und dazwischen NATÜRLICH das Finale von Deutschland sucht den Superstar verfolgt. Heute früh habe ich mich dann auch tatsächlich wieder ein bisschen auf die Arbeit gefreut - es hat sich also gelohnt!

MALLORCINISCHES SPANNUNGSFELD